Alter Friedhof: Schumann Grab

Alter Friedhof Bonn
Eingang Ecke Bornheimer Straße
Am Alten Friedhof
53113 Bonn

Kleve Marketing
Fon +49(0)2821-895090

www.bonn.de

Öffnungszeiten:
1. März - 31. Oktober
7.30 - 20 Uhr

1. Nov. - 28. Februar
8 - 17 Uhr

Freier Eintritt

 

Map24

Der Alte Friedhof ist eine Oase am Rande der Bonner Innenstadt. Seine Grabstätten sind ein Spiegelbild der Stadtgeschichte, besonders des 18. und 19. Jahrhunderts. So fanden hier Robert und Clara Schumann, Ernst Moritz Arndt, Karl Simrock, Beethovens Mutter sowie Mildred Scheel ihre letzte Ruhe.

1715 ließ Kurfürst Joseph Clemens, um die Friedhöfe der Bonner Pfarreien zu entlasten, den Bonner Friedhof anlegen. Im 19. Jahrhundert wurde er mehrfach erweitert. Die Anlage spiegelt auch, teils im natürlich anmutenden Stil eines englischen Landschaftsgartens, teils in streng formalen Quartieren, die Entwicklung der Friedhofskultur. Der 100 bis 200 Jahre alte Baumbestand beeindruckt den Kenner, auch einige imposante, botanische Raritäten finden sich.

1847 wurde die spätromanische Kapelle der Deutschordens-Kommende Ramersdorf mit Ausnahme des Turmes als Friedhofskapelle auf den Bonner Friedhof umgesetzt (transloziert).