Blütenpracht im Schlosspark Neersen, Willich

Aber auch nach dem „Verblühen“ der Riesenblumen soll es im Schlosspark bunt werden. Deshalb findet parallel zu Ausstellung eine Blumenzwiebelpflanzaktion statt. Einige tausend Narzissen- und Krokuszwiebeln sollen von Willicher Kindern im Park gepflanzt werden, dazu wurden die Schulen vor Ort bereits eingeladen. Natürlich können sich auch Kinder und Erwachsene von den Nachbargemeinden und -städten an dieser Aktion beteiligen.

Als kleines Dankeschön spendiert der Gastronom der Orangerie im Schlosspark den kleinen Gärtnern ein Eis.

Das Ergebnis der Pflanzaktion wird dann im Frühling kommenden Jahres sichtbar, wenn große Blütenteppiche den Schlosspark verschönern.

Anschrift:       Schloss Neersen
Hauptstr. 6
47877 Willich

Datum:            Sonntag, 27.09.2009 von 11 bis 17 Uhr

Mit dieser Aktion greift der Verein auf eine erfolgreiche Tradition zurück, mit Aktionskunst den Blick auf seine Mitgliedsgärten zu lenken. In den Jahren 2005, 2006 und 2007 tourte der deutschlandweit bekannte Blauschäfer Rainer Bonk durch die Parks und ließ seine blaue Schafherde an immer neuen Gartenplätzen „weiden“. Ab dem kommenden Frühjahr (2010) werden die Blumen Tilly’s in den Parks und Gärten der Straße der Gartenkunst zwischen Rhein und Maas „wachsen“. Termine und Standorte werden noch bekannt gegeben.


Hintergrund:

Der Verein Straße der Gartenkunst zwischen Rhein und Maas hat 35 Mitglieder mit 55 Parks im Rheinland – und ist damit der erste grenzüberschreitende Verein in Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden, in dem besonders schöne und hochwertige, zumeist historische Gärten zusammengeschlossen sind. Das Ziel der öffentlichen wie privaten Eigentümer dieser Parks und Gärten ist es, das wertvolle gartenkulturelle Erbe zu erhalten sowie die Gärten gemeinsam touristisch zu vermarkten.